Auftritt im Rahmen des Konzerts von Peter Orloff & dem Schwarzmeer Kosaken-Chor in Arneburg (18. August 2018)

In der gut gefüllten Arneburger Stadthalle gaben Peter Orloff und der Schwarzmeer Kosaken-Chor unter Beteiligung des Elbchors Bittkau-Grieben ein begeisterndes Samstagnachmittag-Konzert.

Der Elbchor eröffnete das Konzert in gewohnt freibeuterischer Manier und wärmte das Publikum auf.

Der Koasaken-Chor bestritt das Programm bis zur Pause. Dank des aus dem technischen Equipment des Elbchores zur Verfügung gestellten Mikrofons konnte Peter Orloff für eine verständliche Moderation sorgen. Im Übrigen aber bestritt der Kosaken-Chor das Programm ohne Mikrofone.

Nach der Pause eröffnete wiederum der Elbchor und brachte in Anerkennung der Gastfreundschaft durch den Kosaken-Chor sogar eine Lied-Strophe in russischer Sprache zum Besten. Im weiteren Verlauf des Programms präsentierten sich insbesondere die Solisten des Kosaken-Chors in ihrer stimmlichen Vielfalt. Zum Abschluss standen dann beide Chöre auf der Bühne und sangen gemeinsam das Lied „Guten Abend, gute Nacht“ – der krönende Höhepunkt des Nachmittags.

Lobende Worte fand Peter Orloff für die gute Vorbereitung zwischen dem Management der Schwarzmeer Kosaken und COM Mike Andrys und wünschte sich zum Abschluss der Veranstaltung eine Fortsetzung der Zusammenarbeit. Diese wird voraussichtlich im kommenden Jahr im Kulturhaus Tangerhütte tatsächlich fortgesetzt.
Als Dankeschön bekam Mike Andrys einen CD-Sampler der Schwarzmeer Kosaken geschenkt.

Fotos: privat

Dazu die Presse:

aus: Der Altmärker vom 21.08.2018