Geschichtliches

Männergesangverein Grieben 1837 e.V.

Im Jahre 1837 wurde der Männergesangverein Grieben gegründet. Damit begann eine Zeit aktiven Vereinslebens, die nur durch die beiden Weltkriege in den Jahren von 1914-1919 und 1940-1947 unterbrochen wurde. 1866 stifteten die Sängerfrauen die erste, Vereinsfahne. Diese ging 1975 leider verloren. Zum 160-jährigen Bestehen des MGV Grieben im Jahr 1997 wurde eine neue Vereinsfahne erworben.

Sängertreffen Lüderitz 1955
Sängertreffen Lüderitz 1955

 

Zelterplakette
Die Zelterplakette

Die Zelter-Plakette

für einhundertjähriges Bestehen und erfolgreiche musikalische Arbeit wurde den beiden Chören durch den amtierenden Bundespräsidenten Roman Herzog verliehen. MGV Grieben: 09.03.1997
MGV Bittkau: 22.03.1998

 

Männergesangverein Bittkau 1863 e.V.

Das Alter des Bittkauer Vereins steht dem des Griebeners nicht viel nach. Auch hier wurde die Vereinstätigkeit bis auf die Unterbrechung während der Kriege (in Bittkau auch während des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71) aufrechterhalten. Die Vereinsfahne wurde im Jahre 1892 gestiftet. Das Thema der Fahne lautet: „Das deutsche Lied, das deutsche Wort, ertöne frei an jedem Ort“.

100 Jahre MGV Bittkau im Jahr 1963
100 Jahre MGV Bittkau im Jahr 1963